top of page

AKTUELLE GOLDPREISe

Unsere aktuellen Preise für Feingold (999,9) im Rahmen unseres Golddepots.

TOP Preis 2023.jpg
Wiener Philharmoniker mit Goldbarren

menge

verkaufspreis

goldige aussichten

altersvorsorge

Die erste Altersvorsorge die sich an Ihr Leben anpasst. Im Gegensatz zu Aktien- oder Geldinvestments ist Gold sehr wertstabil. Der Anleger investiert in ein reales Gut, dass auch im Falle einer Währungsreform seinen Wert nicht verliert.

golddepot für kids

Unser kostenloses Golddepot, jetzt auch als spezielles Kinderdepot für Ihre Kinder und Enkelkinder. Das optimale Vorsorgeprodukt in Zeiten von Inflation und Niedrigzinsen. Krisensicher, stabil und werthaltig.

get into gold

Erweitern Sie Ihr Portfolio mit Gold. Experten empfehlen Gold vor allem um das Ersparte vor Inflation und Wertverlust zu schützen. Das Golddepot von Meine Schatzkammer ist der ideale Einstieg in Ihr Goldgeschäft.

münze_österreich.png
weiner_städtische_edited.png
heimermeule.png
öwd.png
wertheim.png

Die Volatilität des Goldpreises und ihre Ursachen

Der Goldpreis zeigt stets eine starke Volatilität, was bedeutet, dass er starken Schwankungen unterliegt. Diese Volatilität kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden, und es ist wichtig zu verstehen, welche Ursachen dahinterstecken.

1. Wirtschaftliche Unsicherheit: Gold gilt traditionell als sicherer Hafen in unsicheren wirtschaftlichen Zeiten. Wenn Investoren Angst vor wirtschaftlicher Instabilität haben, steigt die Nachfrage nach Gold als Absicherung, was zu einem Anstieg des Goldpreises führt. Diese Unsicherheit kann durch Faktoren wie Wirtschaftsrezessionen, politische Krisen oder geopolitische Spannungen ausgelöst werden.

2. Inflationsrate: Eine höhere Inflationsrate kann den Goldpreis ebenfalls beeinflussen. In Zeiten steigender Inflation suchen Anleger oft nach realen Werten, um ihr Vermögen zu schützen. Gold wird in diesem Zusammenhang als Wertspeicher betrachtet, da es in der Regel seinen Wert behält oder sogar steigt, wenn die Kaufkraft von Papierwährungen abnimmt.

3. Währungsschwankungen: Der Goldpreis wird in US-Dollar gehandelt, daher haben Wechselkursschwankungen einen erheblichen Einfluss auf seinen Wert. Wenn der US-Dollar schwächer wird, steigt in der Regel der Goldpreis, da es mehr Dollar benötigt, um eine Unze Gold zu kaufen. Umgekehrt führt ein starker Dollar oft zu einem Rückgang des Goldpreises.

4. Zinsraten: Die Höhe der Zinsraten beeinflusst auch die Goldpreisvolatilität. Niedrige Zinsen machen es weniger attraktiv, Geld auf Sparkonten oder in Anleihen anzulegen, wodurch Investoren vermehrt in alternative Anlagen wie Gold umschwenken. Wenn die Zinsen steigen, kann das die Nachfrage nach Gold dämpfen, da die Gelegenheitskosten für den Besitz von Gold steigen.

5. Angebot und Nachfrage: Das Angebot von Gold wird durch Faktoren wie Minenproduktion, Recycling und Zentralbankverkäufe beeinflusst. Die Nachfrage wird hingegen von Schmuck, Technologie und Investment getrieben. Änderungen in Angebot und Nachfrage können den Goldpreis stark beeinflussen.

6. Technische Faktoren: Auch technische Aspekte wie Handelsvolumen und charttechnische Muster können die Volatilität des Goldpreises erhöhen. Wenn große Anleger in den Markt eintreten oder aussteigen, kann dies zu schnellen Preisschwankungen führen.

7. Spekulation und Sentiment: Das Verhalten von Anlegern und spekulativen Händlern spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Nachrichten, Gerüchte und allgemeines Marktverhalten können zu massiven Preisschwankungen führen, da sie das Investorenvertrauen beeinflussen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Volatilität des Goldpreises auf einer komplexen Mischung aus wirtschaftlichen, finanziellen und psychologischen Faktoren beruht. Investoren, die den Goldmarkt beobachten, sollten sich der zugrunde liegenden Ursachen bewusst sein und in der Lage sein, sie zu analysieren, um fundierte Anlageentscheidungen zu treffen.
 

bottom of page